Archiv für Mai 2005

Presseerklärung: Geschäftsstelle in Eberswalde von Nazis beschmiert (26.05.2008)

Es reicht! – Keine Stimme den Nazis in Eberswalde und überall

Eberswalde, 26.05.2008 Die alten und neuen Nazis im Barnim werden in den letzten Tagen und Wochen immer aktiver. Die Geschäftsstelle der Partei Die Linke. und gleichzeitig Sitz der linksjugend [’solid] in Eberswalde wurde am Wochenende mit neofaschistischen Parolen und Kennzeichen beschmiert. Schon in den letzten Monaten versuchen die Nazis immer mehr in öffentliche Räume der Stadt einzudringen und aktive linke Jugendliche einzuschüchtern. „Wir werden den Nazis keinen Raum für ihre menschenverachtenden Parolen und Ideen lassen!“, Eberswalde ist ein Ort der Vielfalt und es gelte damals wie heute Widerstand gegen die Faschisten zu leisten, so Sebastian Walter von der linksjugend [’solid].

Wir werden zusammen mit allen linken BündnispartnerInnen der Region für eine Stadt ohne Nazis kämpfen. In dieser Woche wird sich ein Regionalbündnis der landesweiten Kampagne „Keine Stimme den Nazis!“ in Eberswalde formieren, um gemeinsam den Nazis keine Chance zu lassen sich weiter zu organisieren und aktive linke Jugendliche einzuschüchtern.

Eberswalde ist bunt und nicht braun!
Sebastian Walter, linksjugend [’solid] Eberswalde