Archiv für Juni 2010

Veranstaltungshinweis: Streetparade 2010

bunt – laut – antifaschistisch

Am 10. Juli ist es wieder soweit: Wir laden euch ein zu einem Straßenfest in Bernau. Unter dem Motto "Keine Stimme den Nazis – für ein antifaschistische Jugendkultur" ziehen wir mit einer bunten Parade vom Bahnhof durch die Stadt. Danach geht es auf dem Gelände des Kulturhofes mit Musik, Graffiti, Kickern, Jonglage, Infoständen, Essen und vielem Mehr weiter.In einer Gesellschaft in der rassistische und antisemitische Denkweisen verbreitet sind, möchten wir eine alternative (Jugend-) Kultur etablieren, die es sich zur Aufgabe macht, eben jene rechten Tendenzen sowie Homophobie und Sexismus zu bekämpfen.

Also kommt am 10. Juli um 14 Uhr zum Bahnhof Bernau und seid mit uns "Bunt – Laut – Antifaschistisch"!

 

Eberswalde: Nazis machen sich schon vorher in die Hosen

Für den 5. Juni hatte die KMOB einen weiteren Aufmarsch in Eberswalde angekündigt. Nach dem riesen Flopp in der vorherigen Woche, trauten sie sich diesmal nicht einmal in die Stadt. Am Nachmittag zuvor hatte die KMOB ihren Aufmarsch kurzfristig abgesagt, dabei aber vergessen dies auch den Kameraden mitzuteilen. Die Nazis, die sich doch noch nach Eberswalde verirrten, wurden durch die Polizei und unter lautstarkem antifaschistischem Protest nach Hause geschickt.

Eberswalde blieb Nazifrei: Am Bahnhof feierten etwa 300 Menschen den erneuten Erfolg gegen die Nazis. Einen ausführlichen Bericht und Bilder gibt es bei [Inforiot].

Am 5. Juni geht´s in Eberswalde weiter

Am Samstag, den 05.Juni 2010, wollen die Eberswalderinnen und Eberswalder an den Erfolg von Bernau anknüpfen. Dresden, Berlin und Bernau 2010 haben gezeigt, dass vielfältige Menschenblockaden von Naziaufmärschen zum Erfolg führen. Eberswalde blockiert!

Samstag, 05. Juni 2010, 10.00 Uhr Bahnhof Eberswalde

Weitere Infos unter www.brandenburg-nazifrei.de.